Katiusha Dyatkovo

Technologien für die möbelherstellung

Die Möbelfeinbearbeitung, die Emotionen schenkt

Katiusha ist ein riesiger Möbelindustriekonzern, der ursprünglich ein sowjetisches Kombinat war und heute zu den führenden Vertretern der russischen Möbelindustrie zählt.  

Wobei diese Definition dem Phänomen nicht gerecht wird, denn eigentlich ist das Möbelhaus DMI (dies ist die Marke, unter der man den Konzern kennt) sehr viel mehr. Nicht nur “Design für Möbel”, sondern ein veritables integriertes System, das vom Stamm bis zum fertigen Möbel alles umfasst, von der Herstellung von Spanplatten (der größte Hersteller in Russland) bis zu Kunstharzen in der benachbarten Werkhalle. Nicht weit entfernt liegt auch die Abteilung, in der Schmuckpapier hergestellt wird und sich die Linien für die Imprägnierung, Laminierung und die Vorbearbeitungen befinden. Eine ganze Welt liegt hier zwischen den Wäldern der Region Bryansk Oblast verborgen, vierhundert Kilometer von Moskau entfernt. Am anderen Ende des Landes liegt die Möbelfabrik und der Geschäftssitz, die 2003 in 18 Monaten Bautätigkeit realisiert wurden. Der Industriekonzern gliedert sich in 20 Unternehmen mit über 2700 Angestellten und einem Auslandsumsatz von 45 Millionen Euro (außerhalb GUS), aber vor der jüngsten "Krise" des Rubels waren es noch 100 gewesen. 

Jeden Tag werden in Katiusha ca. 1500 Möbel in 4500 Kartons verpackt, da man hier auf das System der “flachen Pakete" der Möbel zum Selbstzusammenbauen setzt. Ein 18.000m² großes Lager, hunderte Lastwagen, die aus- oder einladen und zu den über 400 Filialen in ganz Russland, von Moskau bis Wladiwostok unterwegs sind.

Ein Möbelgigant in rascher Entwicklung: In ein paar Monaten wird die Abteilung für die Küchenfertigung eingeweiht, ein neues Werk auf 7000 Quadratmetern und in zwei Jahren wird die neue Fabrik fertig sein, in die die Produktion von Platten verlegt wird, die ein Produktionsvolumen von 250.000m³ im Jahr erreichen soll, das Doppelte der heutigen Produktion.

“Wir haben beschlossen, mit italienischen Designern zusammenzuarbeiten und haben sofort die Resultate sehen können ” - Sergey Avdeev, General Manager begeisterte Geschäftsführer von Katiusha

Vierzig “Kollektionen”, tausende verschiedene Einrichtungselemente wird es geben. Grundlegend ist die Unterteilung in die Produktklassen DMI GRÜN (Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kammer, Eingangsbereich) und DMI ORANGE, der jüngeren, farbigeren Ausrichtung.

“Wir haben beschlossen, mit italienischen Designern zusammenzuarbeiten und haben sofort die Resultate sehen können: Heute kommen Familien in unsere Geschäfte und atmen eine Atmosphäre, die gefällt” sagt uns Sergey Avdeev, der begeisterte Geschäftsführer von Katiusha.

“Wir haben Kollektionen, bei denen wir der Eleganz des Holzes acht sorgfältig ausgewählte Farben hinzusetzen, um die Menschen zu begeistern und zu inspirieren. Ein Projekt, mit dem wir sehr zufrieden sind."

Aber nicht nur die Designer sind italienisch: In den vielen verschiedenen Abteilungen dieser gigantischen Fabrik stehen Dutzende Maschinen der Marken Stefani, Gabbiani, Mahros, Morbidelli. Und auch das Finish ist “Made in Italy”: Die Farbe ist ein zentrales Thema bei DMI, das dank einer Lackierungsfertigungslinie der Marke Superfici gelöst  wurde: Doppelte Bürsten, Gebläse und Antistatikvorrichtung für die perfekte Reinigung der Werkstücke; eine Lackauftragsanlage mit Walzen “F1”; ein UV-Trocknungsvorrichtung “Selecure”, ein Sprüh-Roboter mit fünf Achsen “Bravorobot”, ein Hochtrockner mit vier Belüftungsstadien. Eine hochgradig produktive und flexible Fertigungslinie, konzipiert, um jegliche Lackierungsanforderung anzugehen und zu lösen, ob mit Lacken auf Wasser- oder Polyurethan-Basis oder Glanzlack.

“Auf der anderen Seite ist die Endverarbeitung eine der Elemente, die der Kunde als erstes wahrnimmt, dank derer er sofort weiß, ob es das Möbel ist, das er suchte” fügt Avdeev hinzu. “Bei uns steht die Zufriedenheit des Kunden im Mittelpunkt, indem wir ihm nicht nur Einrichtung, sondern einen Lebensstil, eine Atmosphäre, ein Haus bieten, in denen er besser, gemütlicher lebt. Mehr als 60 Prozent unserer Kunden werden Stammkunden .... darüber sind wir glücklich, denn es ist ein Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind."

Und ein Teil dieses Verdienstes kommt zweifellos Superfici zu!

By Luca Rossetti - Xylon

 

Katiusha (Russland)

Möbelhersteller, vollständige vertikale integration (vom wald über die erstbearbeitung, von der produktion bis zum möbelvertrieb möbelvertrieb) 
www.dyaktovo.ru

Ähnliche Produkte

Robotisiertes Spritzsystem für Platten Valtorta Bravorobot - SCM Group

valtorta bravorobot

Dieser 5-achsige Roboter ist für die Plattenbearbeitung konzipiert und bietet durch seine Roboterbewegungen, die manuelle Arbeiten simulieren, ein hochwertiges Lackierergebnis. Präzision, Zuverlässigkeit und Feingefühl der Hand eines Handwerkers...