Lignotrend

„Leicht & Reaktiv“ Das neue Produktionssystem

Willkommen in der Holz-Zauberwelt

Im Herzen des Schwarzwaldes stellt die Firma Lignotrend mit hohem Qualitätsanspruch Brettsperrholz-Bauelemente her. Auch die berühmte Berghütte Refuge du Goûter, in fast 4000 Metern Höhe auf dem Mont Blanc, wurde mit dem zuverlässigen Material der deutschen Firma gebaut. In der Produktion wurde vor kurzem eine wichtige, automatische Linie “made by SCM” für die Herstellung der Akustikpaneele in Betrieb genommen.

Willkommen in der „Holz-Zauberwelt“! Das könnte eine phantasievolle Übersetzung ins Italienische des Ortsnamens „Bannholz“ sein. Denn in Weilheim-Bannholz, mitten im Schwarzwald, befindet sich die deutsche Firma Lignotrend die sich in der Herstellung von Brettsperrholz-Bauelementen und Akustik-Paneelen spezialisiert hat, die bei der Herstellung von Wänden und Decken zum Einsatz kommen. In Mitteleuropa blickt der Bau von Holzgebäuden auf eine tausendjährige Tradition zurück die bei Lignotrend mit ihrem Streben nach der allerbesten Qualität, der Anwendung modernster Technik und ausgeklügelter Technologien neue Ausdruckskraft gefunden hat.

Die Herstellungsanlage der 1992 gegründeten Firma besteht praktisch aus einem riesigen Ausstellungsraum, in dem zu sehen ist, was die Firma herzustellen in der Lage ist. Die gesamte Halle ist aus Holz und mit eindrucksvollen Skywalks ausgestattet, auf denen die Anlage durchquert und der Maschinenbereich praktisch „überflogen“ werden kann.

Und bei Lignotrend ist man an das Arbeiten in großer Höhe gewöhnt, da mit den Bauteilen der deutschen Firma die Goûter-Berghütte in 3.835 Meter Höhe auf den Mont Blanc gebaut wurde - eine der vielen herrlichen Bauten mit Lignotrend-Produkten und Ausdruck absoluter Avantgarde, wenn von Holzbau die Rede ist. In ganz Europa ist die Anzahl der Gestaltungen mit Lignotrend Bauteilen so groß, dass sie nicht mehr erfassbar ist. Die Firma verzeichnet seit Aufnahme ihrer Tätigkeit eine wichtige Quote im Exporthandel.

Es handelt sich dabei um private wie öffentliche Gebäude, die von Architekten und Designern entworfen wurden, die mit Lignotrend-Produkten ihre Ideen in die Wirklichkeit umsetzen können. In Weilheim-Bannholz werden Brettsperrholz-Platten für Wände, Decken und anderen Bauteile hergestellt. Im Katalog stehen unzählige Varianten in verschiedenen Holzarten und Profile zur Verfügung: Fichte, Weißtanne, Eiche, Buche, usw...

Die Firma wurde von Werner Eckert gegründet, der die Holzeigenschaften als Baumaterial überzeugt befürwortet. Mit dieser Überzeugung und mit dem Einsatz technologischer Innovationen ist es Eckert gelungen, Bauteile herzustellen, die außerordentliche mechanische, isolierende, feuerbeständige und schalldämmende Eigenschaften aufweisen. Seine Produkte sind das Ergebnis der Zusammenarbeit mit renommierten Forschungszentren. Auch nach 25 Jahren ist Lignotrend ein solides Familienunternehmen: Werner Eckerts Sohn Ralph ist im Familienunternehmen herangewachsen und der heute dessen Geschäftsführer. Er pflegt auch mit der umliegenden Gemeinde ein solides Verhältnis: Anlässlich des diesjährigen 25-jährigen Betriebsjubiläums haben nicht nur alle Angestellten und Familienangehörige teilgenommen, sondern auch viele Ortseinwohner besuchten das Event. An einem einzigen Tag waren Tausende von Personen in der Anlage zu Besuch.

Die Firma pflegt seit jeher ein gutes Verhältnis zur gehobenen, italienischen Technologie, wenn es um die Holzverarbeitung geht.

Von Anfang an werden für die Formatierung der Brettsperrholz-Platten Celaschi Maschinen verwendet, was bestätigt, dass es zur weltbesten Technologie zählt, die in diesem Bereich zu finden ist. Nun wurde vor kurzem eine wichtige Produktionslinie von SCM Group für die Verarbeitung von Akustik-Paneelen und Fassadenplatten in Betrieb genommen.

Die Linie besteht aus einem automatischen Beschickungssystem Mahros Climber, aus drei Celaschi Progress 90 Doppelendprofilern und vier DMC T3 Systemen zum Schleifen, Struktirieren und Bürsten.

Eine komplette Fertigungsstraße also, die mit zuverlässigen Serienmaschinen eigens für die Anforderungen von Lignotrend konzipiert wurde. Die von der Firma erzeugten Platten werden von den Celaschi Maschinen rechtwinklig zugeschnitten und profiliert. Sie sind auch dazu in der Lage, die besondere Profilierung zu erzeugen, die notwendig ist, um die schallabsorbierenden Eigenschaften der Platten zu erzielen. Mit den DMC Lösungen wird die Platte auf beiden Seiten kalibriert und geschliffen – angesichts der besonderen Beschaffenheit dieser Platten ein empfindlicher Vorgang. Dabei wird auch die Sicht-Oberfläche bearbeitet, um das gewünschte Geschmacksmuster herzustellen. Am Ende des Produktionsprozesses erleichtert ein SCM Puffer die Ausgabe der fertiggestellten Platten. Die gesamte Linie funktioniert im Automatikbetrieb und wird durch eine Maestro Watch Linien-Supervisor-Software gesteuert.

Lignotrend ist voll mit der Produktion ausgelastet und beabsichtigt, die Linie täglich mit bis zu drei Schichten zu verwenden, um die starke Produktionsnachfrage bedienen zu können.

Denn Lignotrend produziert täglich Material in einer Menge her, mit der man 2 bis 3Einfamilienhäuser pro Tag herstellen könnte. In der Realität entstehen nicht nur einfache Wohngebäude, sondern auch Mehrgeschosser bis zu fünf Stockwerken, große Sporthallen, Schulen, Büros und Kindergärten. Nach einer eingehenden Analyse des Marktangebots hat sich die deutsche Firma an die SCM Group gewendet. Die Wahl ist auf SCM gefallen, weil SCM zum einen der einzige Lieferant war, der in der Lage war, eine vollständig integrierte Lösung für den gesamten Herstellungszyklus anzubieten. Zum anderen, weil der gehobene Verarbeitungsstandard der SCM-Lösungen den hohen Qualitätsstandard von Lignotrend gewährleistet.

Ralph Eckerts Meinung nach wird Lignotrend dank dieser neuen Linie „made by SCM“ in der Lage sein, die Platten bei gesteigerter Produktionsgeschwindigkeit mit noch höherer Präzision zu fertigen - kombiniert mit einer höheren Flexibilität.

“Der Markt fragt weiterhin stark nach unseren Echtholz-Akustikpaneelen in astfreier Weißtanne nachaus unserer Produktion. Dieser Trend hat sich vor einigen Jahren entwickelt und wir sind ihm mit Produkten hoher Qualität nachgegangen; heute ist er zu einem wichtigen eigenen Geschäftsbereich geworden“, erklärt Ralph Eckert.

Und er ergänzt: „Qualität bleibt für uns der vorrangige Aspekt, das war dann schließlich auch einer der Hauptgründe, weshalb wir uns für den Kauf der neuen SCM-Linie entschieden haben.“

Im Hause Lignotrend hat sich also mit SCM an der Seite für die Marktherausforderungen fit gemacht.

Lignotrend (Germany)

Manufacturer of cross laminated timber products 

www.lignotrend.de

Ähnliche Produkte

Automatic Double-End Tenoner

celaschi p60

celaschi p60 ist der neue Doppelendprofiler, ideal für die unterschiedlichsten Materialien. Für den Mehrschichtbetrieb entwickelt, ermöglicht diese Maschine die Bearbeitung von Massivholz, Platten aller Art und anderen Materialien (PVC,...

DMC - calibrating sanding machine model Unisand K

dmc system t3 1350

Das umfangreiche Angebot und Lösungen für die Oberflächenbearbeitung erfüllt höchste Ansprüche. Eine Vielzahl an Aggregate und Bestückungsvarianten ermöglicht eine individuelle Anpassung an die jeweilige...