Dickenhobelmaschine

Die SCM Tischlereimaschinen sind die Frucht kontinuierlicher interner Entwicklungen sowie das Ergebnis aus der Summe der besten Fachkompetenzen, die durch den Einstieg von Minimax in SCM erworben wurden. Diese traditionsreiche Marke bleibt heute als Modellname erhalten.

Entdecken Sie die Geschichte

Die Dickenhobelmaschine wird verwendet um nach und nach die Dicke einer Holzleiste zu verringern und so gleichgroße Stücke herzustellen die für den Zusammenbau fertig sind.
Das Holz muss jedoch zuvor vorbereitet werden: zwei der vier Seiten müssen erst mit einer Abrichthobelmaschine verarbeitet werden damit die Holzplatte perfekt eben am Arbeitstisch aufliegen kann; wird die obere Schicht abgetragen, sind die endgültigen Höhen an jedem Punkt der Werkstücks gleich hoch.
Das Abtragen erfolgt stufenweise, je nach Leistungsgrad der Dickenhobelmaschine und kann derart eingestellt werden, dass nur einige Zehntel oder gar mehrere Millimeter abgetragen werden können. Werden mehrere Stücke verarbeitet, müssen diese selbstverständlich alle erst auf dasselbe Maß gebracht werden bevor der Hobel auf das nächste geringere Maß eingestellt werden kann.
Besonders wichtig ist es das Holz in Richtung der Maserung in die Dickenhobelmaschine einzuführen um zu vermeiden dass die Fasern ausfransen. 

Lesen Sie mehr
Case Studies
Ausbildungszentrum legnoarredo
approfondisci
Roberto Marcazzan
approfondisci
Prati S.r.l.
approfondisci
Piemme Arredamenti
approfondisci