Hunton Fiber

Technologie für andere materialien

Hunton Fiber. "Der Nullpunkt" beim rechtwinkligen Ausrichten, der den Unterschied ausmacht

Die Spezialisten des Konzerns SCM stehen immer mit innovativen Lösungen als Antwort auf alle technischen Notwendigkeiten bereit. So war es auch im Fall von Celaschi und dem norwegischen Kunden Hunton Fiber.

Bei Hunton bestand die Notwendigkeit, Platten für das Bauwesen rechtwinklig zuzurichten, genauer gesagt Isolierplatten, allerdings mit einer Maschine, an der sich der "Bezug", der "Nullpunkt", auf dem oberen Andrücker befi ndet und nicht auf dem unteren Förderriemen, wie es normalerweise bei diesen Technologien der Fall ist.

Eine scheinbar unbedeutende Notwendigkeit, die faktisch jedoch dazu führt, dass die Beförderung der Platten innerhalb der Linie erheblich reduziert wird, die Prozesszeiten wesentlich kürzer sind und die Anlage entschieden kleiner ist.

Das Problem wird gelöst, als es auf den Tisch der Techniker der Bergsli kommt, dem Wiederverkäufer von Celaschi - SCM Group in Norwegen: Eine doppelte Zuschnittsäge "Progress" wird auf der Basis der kundenspezifi schen Anforderungen und der Eigenschaften der Platten ausgerüstet - und schon ist das Spiel gewonnen, das Problem gelöst.

Mit der "Progress" von Celaschi ist es eine Leichtigkeit, das Formfräsen und Besäumen der Isolierplatten aus Holzfi ber und Teer durchzuführen, unterem anderen dank der automatischen Beschickungssysteme mit kontinuierlichem Zyklus.

“Mit dieser Lösung können wir Werkstücke unterschiedlicher Dicke im Durchlauf bearbeiten", sagen die Verantwortlichen der norwegischen Firma.

"Und wir erreichen eine entschieden höhere Effi zienz als die, an die wir gewöhnt waren.“ Hunton ist eine norwegische Firma, eines der wichtigsten Unternehmen im skandinavischen Raum für die Produktion von hoch isolierenden Platten, die für die Konstruktion von Böden, Wänden und Dächern eingesetzt werden.

Die Firmengeschichte beginnt im Jahr 1889 in einer kleinen Sägerei, die in der Kartonindustrie tätig ist.

Die Bedürfnisse und die Märkte ändern sich, und der Betrieb geht zu der rentableren Produktion von Holzfaserplatten über.

In den sechziger Jahren kommt die Intuition, dem Holz Bitumen hinzuzufügen, eine Schicht Teer.

Es ist die Geburtsstunde der Platten Hunton Windthight, die besonders effi zient sind zur Verstärkung von Rahmen von Konstruktionen und insbesondere zur Isolierung gegen Wind.

Ein einschlagender Erfolg, der die Platten der norwegischen Sägerei in die ganze Welt bringt.

Zu diesem ersten Produkt kommen im Laufe der Jahre Platten hinzu, die die Eigenschaften der Holzfaser mit anderen Materialien verbinden und hervorragende Leistungen bei spezifi schen Anwendungen im Bereich Wärmedämmung, Schallschutz und Isolierung der Umgebung bieten.

Die Nachfrage wächst und dementsprechend müssen sich die Technologien verbessern, um immer schneller produzieren zu können und gleichzeitig die sehr hohe Qualität beizubehalten, die die Firma Hunton berühmt gemacht hatte.

Mit der "Progress" von Celaschi ist es eine Leichtigkeit, das Formfräsen und Besäumen der Isolierplatten aus Holzfi ber und Teer durchzuführen, unterem anderen dank der automatischen Beschickungssysteme mit kontinuierlichem Zyklus.

Die Platten werden insbesondere getrennt, längs profi liert und quer besäumt.

Aus einer Platte mit 1200 mm Breite, die aus den Pressen kommt, werden zwei Platten zu 600 mm hergestellt. Während der Phase des Entladens sorgt ein automatisches System auch für die Aussonderung eventueller Platten, die Probleme oder Verformungen aufweisen.

 

Hunton Fiber (Norvegen)

Der grösste hersteller von holzfaserdämmplatten in Skandinavien

www.huntonfiber.co.uk

Ähnliche Produkte

Ähnliche Produkte

Automatische Doppelendprofiler-Zapfenschneidmaschine  Celaschi P60 - SCM Group

celaschi p60

celaschi p60 ist der neue Doppelendprofiler, ideal für die unterschiedlichsten Materialien. Für den Mehrschichtbetrieb entwickelt, ermöglicht diese Maschine die Bearbeitung von Massivholz, Platten aller Art und anderen Materialien (PVC,...