WooDone

Technologien für die bearbeitung von massivholz

Brillen aus Holz, Blumen und Gestein, die sich an den Dolomiten inspirieren und dank der Technologie von Scm entstehen konnten

Es gibt ein "klassisches" Gebirge, das in unser aller Vorstellungswelt auftaucht, und es gibt ein "neues" Gebirge voller Überraschungen, das sich durch Technologie, Innovation und der Suche nach Ästhetik geformt hat. Dieses "neue" Gebirge lässt die starken, traditionellen Werte nicht hinter sich, sondern flektiert sie in unerwarteten, modernen und globalen Formen.

Die Firma WooDone aus Varna, einem kleinen Ort kurz vor Brixen, ist eines der Unternehmen, die diese Idee von "neuem" Gebirge repräsentieren, indem sie eine Brücke von der Vergangenheit zur Gegenwart schlagen.

WooDone stellt Brillen und Modeaccessoires her, die alle rigoros aus Holz gemacht sind und mit anderen Materialien verkleidet werden können, die sich ebenfalls an Naturstoffen inspirieren, wie beispielsweise Rosen, Veilchen, Schiefer oder Swaroski Kristalle.

Die Geschichte des Unternehmens beginnt im Jahr 2009, als die beiden Jungunternehmer Thomas Oberegger und Klaus Tavella beschließen, etwas völlig Neues und Originelles für den Brillenmarkt zu kreieren. Die ursprüngliche Idee war, handgemachte Brillen aus Holz herzustellen, die sich an der Schönheit der Dolomiten inspirieren. Zwei Jahre lang wurde ein Prototyp nach dem anderen entworfen, bis schließlich im Jahr 2011 das erste Produkt hergestellt wird: ein Brillengestell, das aus einem einzigen Holzstück gefertigt wurde. Damit sind die Würfel gefallen und die Firma kann gegründet werden. Um das neue Objekt, das einfach in der Form, aber komplex in der Fertigung ist, auf industriellem Niveau produzieren zu können, müssen zunächst alle technologischen Aspekte der Herstellung vertieft werden. Im Jahr 2012 ist das Modell perfektioniert und der Aufstieg des jungen Unternehmens im Brillenmarkt kann beginnen. 2016 wird die neue, 1200 Quadratmeter große Produktionsstätte in Varna eingeweiht, in der zurzeit 28 Personen beschäftigt sind. Nur wenige Dutzend Meter entfernt davon sind die Büros und der Showroom in einem unabhängigen Gebäude untergebracht, das Modernität und Tradition harmonisch miteinander verbindet.

Die Brillen von WooDone werden heute in mehr als 3500 Geschäften in fast vierzig Ländern der Welt verkauft; die verkaufte Ware hat achtzigtausend Einheiten überschritten. Auf den wichtigsten Messen der Branche erntet das Produkt “Made in South Tyrol” immer größeren Erfolg und zieht große Aufmerksamkeit auf sich.

Das Endprodukt ist eine wertvolle, exklusive Brille: Im Jahr 2016 schenkte das Deutsche Olympische Komitee den Athleten, die Medaillien gewonnen hatten, eine Brille von WooDone aus Holz in den Farben der deutschen Flagge.

Hinter dieser Idee steckt einerseits der Einsatz von Spitzentechnologien in der Produktion, andererseits eine akribische manuelle Arbeit für die Fertigung der Komponenten, die bis heute noch nicht maschinell erzeugt werden können. In diesem Bereich war die Zusammenarbeit mit der Scm Group von fundamentaler Bedeutung.

Der technische Teil der Arbeiten wurde von Stefano Sorarui - ein Name, der seine ladinisiche Herkunft erkennen lässt - und Markus Gallmetzer geleitet, die eine große Leidenschaft für Technologien haben, die bei der Holzbearbeitung angewandt werden können. Die Beiden sind imstande, ganz kleine, ausgeklügelte Werkzeuge zu erfinden, die in der Produktion zum Einsatz kommen. Sie begleiten uns bei unserem Gang durch den Produktionssitz des Unternehmens, der durch seine Helligkeit und Sauberkeit, typische Eigenschaften von "glücklichen Fabriken", beeindruckt.

Die erste Phase der Produktion ist die Furnierung, die der Brille einen Körper gibt. Dabei werden Blätter aus Holz und anderen Materialien gewählt, geschnitten und gefugt. Die Struktur eines Brillengestells besteht aus mindestens acht Schichten, die eine nach der anderen mit natürlichen Produkten verleimt werden und anschließend mithilfe einer Presse zu Profilen gekrümmt werden, die für die weitere Bearbeitung bereit stehen. Diese Profile werden in drei Größen erzeugt und können aus den unterschiedlichsten Kombinationen von Holz und anderen Materialien bestehen. Anschließend werden die Profile an die Bearbeitungszentren weitergeleitet, die das "Herz" der Produktion darstellen. An diesem Punkt kommt ein Accord 40 FXM Scm mit fünf Achsen zum Einsatz, auf dem das zuvor erzeugte Profil gefräst und gebohrt wird, um dem Brillengestell seine endgültige Form zu verleihen.

Das Accord zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, die "Schrägkante" am gesamten Brillengestell uniform abzutragen mithilfe von zwei federnd gelagerten Aggregaten, die die manuellen Arbeiten stromab des Bearbeitungszentrums reduzieren.

Der große Arbeitstisch wird voll genutzt, denn er dient auch zur Herstellung von anderen Brillenmodellen, die ohne vorgeformtes Profil verarbeitet werden, bzw. von sonstigen Woodone Produkten.

Um den sehr spezifischen Produktionsanforderungen gerecht zu werden, für die das Accord eingesetzt werden sollte, war die Software Maestro fundamental, denn Stefano konnte sie mit großer Leichtigkeit für die speziellen Bearbeitungen programmieren.

Neben dem Accord steht ein Bearbeitungszentrum Pratix S12 mit drei Achsen, das für die Herstellung der Nasen und anderer, kleinerer Teile des Brillengestells oder für die Accessories, die zur Produktion von Woodone gehören, eingesetzt wird. Einzig die Phantasie der Designer setzt der Produktion in diesem Sektor Grenzen, was an der genialen, manuell betriebenen Aufschneidemaschine 'Speckhobel' oder an dem kleinen, herzförmigen Schmuckkästchen aus stark duftendem Zirbelkieferholz zu erkennen ist. Aber auch Brieftaschen, Holzfliegen, Handyhüllen, Kreditkartenhalter, Zigarettenschachteln, Feuerzeuge, Geldklammern und andere Accessories zeugen vom Erfindungsgeist des Unternehmens.

Sobald die Verarbeitung auf den Bearbeitungszentren abgeschlossen ist, werden die Scharniere und die Nasen manuell verleimt.

Reduced material waste, but especially more units produced per kWh, was some important issues for Dometic, who has sustainability as one of their focus issues. But in the end it was the responsiveness together with the fact that the offer from S.I.T. was the one giving most value for money, that decided their choice. Also, both Mats Borg and Daniel Bergåker, process technician at Dometic Seitz, praises the response from S.I.T. both during the procurement process and the installation.

"They have showed an ability to really listen to us and give response to what we needed and was looking for", says Daniel Bergåker.

In der Endphase der Produktion erfolgt die Kennzeichnung der Brillengestelle und Accessories durch Laserstrahlung, bevor die Artikel mit natürlichen Produkten lackiert und einer rigorosen Qualitätskontrolle unterzogen werden.

Das Schleifen der ebenen Oberflächen der Accessories von Woodone wird von einer Sandya 600 von Scm durchgeführt, die dank ihrer technologischen Ausstattung einen äußerst vielseitigen Einsatz und exzellente Endbearbeitungen an den einzelnen Produkten gewährleistet.

WooDone und Scm verbindet eine starke Partnerschaft, die für die Entwicklung des Unternehmens von großer Bedeutung war. Der technische Leiter Stefano Sorarui hatte schon bei seinen vorangehenden Erfahrungen die SCM Produkte zu seiner großen Zufriedenheit benutzt und hatte daher, als er seine Tätigkeit bei Woodone begann, keine Zweifel bei der Suche nach dem passenden Gesprächspartner. In der Phase, in der die Maschinen gekauft wurden - 2016 wurden die neuen Bearbeitungszentren und die Schleifmaschine gewählt -, waren die Unterstützung von Scm und die Präsenz des technischen Service von zentraler Bedeutung. Scm stellte dem Unternehmen ein Bearbeitungszentrum zur Verfügung, das ihm den Start seiner eigenen Produktion ermöglichte - zuvor war Woodone im Auftrag Dritter tätig - , bis das Accord 40 geliefert werden konnte. Dank der Unterstützung der Techniker von Scm lief das Accord schon wenige Tage nach seiner Installation im Vollbetrieb.

Bei WooDone arbeiten auch eine Abrichthobelmaschine, eine Dickenhobelmaschine und eine Formatsäge in der Produktion: natürlich alle von der unbesiegbaren SCM GROUP!

Das technische Team, das WooDone leitet, hat in Bezug auf die Bedeutung der von Scm gelieferten Technologie sehr klare Vorstellungen: Sie wird als unerlässlich betrachtet, um die Qualität zu verbessern, die Produktion zu vergrößern und zu beschleunigen und die in anderen Herstellungsphasen relevanten manuellen Prozesse zu reduzieren, beispielsweise bei der Auswahl der Materialien, der Zusammenfügung der Holzteile, der Formung der gekrümmten Profile, der Anbringung der Scharniere und Nasen und der abschließenden Präzisionsbearbeitung.

Das Thema Umwelt ist für Woodone ein zentrales Anliegen. Die Verschwendung des Holzes, das für die Furnierung verwendet wird, wird auf ein Minimum reduziert, und die Produktionsabfälle werden zum Beheizen der Unternehmensgebäude wiederverwendet. Bei der Wahl der Maschine wird sehr darauf geachtet, dass sie energieeffizient funktionieren - ganz nebenbei gesagt ist das älteste Werkzeug, das sich im Unternehmen befindet, aus dem Jahr 2010!

"We have a continued strong increase in volume, so in spite of efficiency improvements with the new CNC milling machine, we have to reintroduce weekend shift to manage the production, says Mats Borg. So I don’t think it is impossible that there will be another Routech Ergon from S.I.T. here in the future", Mats Borg concludes.

Ergon R400 TVN is a special solution designed and produced in the Routech plant of the SCM. It is a work centre with double bar table, each one with a useful area of 2850x1850 mm. Specific hold-down equipment ensure the perfect finishing quality of the client’s pieces: car windows, in specially shaped methacrylate. On each table the routing and drilling operations are carried out by a 5-axes machining unit. Therefore two machining units in total that can operate in parallel or independently, to fulfil all productivity and flexibility requirements. 

 

WooDone (Italy)

Exclusive wood eyewear

www.woodone.it

Ähnliche Produkte

accord 40 fxm CNC Bearbeitungszentrum

accord 40 fxm

CNC-Bearbeitungszentrum mit Portalstruktur zur Herstellung von Fenstern, Türen, Treppen, Elementen aus Massivholz und ganz allgemein für alle Bearbeitungen, bei denen starke Abtragungen erforderlich sind. Mit diesem Zentrum wird der hohe...

Bearbeitungszentrum Kunststoff und Holz Morbidelli N100 - SCM Group

morbidelli n100

Dieses Bearbeitungszentrum wurde für die Bearbeitung von Holz, Kunststoff und Nichteisenmetalle entwickelt; dank seines einzigartigen Designs und des PRO-SPACE Sicherheitssystems ist es besonders platzsparend und Platten und kleinere Komponenten können...

Automatische Breitbandkalibrier- und Feinschliffautomaten DMC SD 600 - SCM Group

dmc sd 60

Der neue kompakte SCM Feinschleifautomat: Er ist außerordentlich vielseitig und ermöglicht die Kalibrierung von MDF, Spanplatten, etc. sowie die Kalibrierung bei Vor- und Feinschleif von Massivholz, furnierten und lackierten Werkstücken.

Dickenhobelmaschine S 7 L'invincibile - SCM Group

L'invincibile s 7

Die Vorteile einer exklusiven Wahl.Beim Kauf einer L'invincibile werden Sie nicht enttäuscht. Sie ist das Resultat jahrelanger Erfahrung, Forschung und italienischer Kreativität.