DACH + HOLZ

20-23.02.2018 Cologne, Germany

 

Halle 7 Stand 7.323

SCM, weltweit führender Hersteller von Holzbearbeitungs-Maschinen und Anlagen, nimmt mit der Präsentation von CNC-Technologien für die Bearbeitung von Balken und Wandelemente für Holzhäuser an der “Dach + Holz” Messe teil, die vom 20. bis 23. Februar in Köln stattfindet.

Eine ganz spezielle Eigenschaft der Scm AREA Bearbeitungszentren ist ihre extreme Flexibilität, die es zulässt, eine große Bandbreite von Produkten herzustellen: Dächer, Wände, Holzhäuser, X-LAM/CLT-Platten, gerade, gebogene und runde Balken, Isolier- und Verbundplatten und die ganz Bandbreite struktureller Elemente, die der Markt heute verlangt. Eine wichtige neue Funktion ist die Verarbeitung von X-LAM/CLT Wandplatten mit Nesting-Technologie, die dabei hilft, Produktionszeiten zu verkürzen, Material und Kosten zu sparen.

In den vergangenen Jahren haben wir unsere Ziele auf den deutschen Markt gesetzt und dort viel investiert – sagt Tommaso Martini, SCM BU-Manager Bearbeitungszentren für die Holzbauindustrie – und der Erfolg hat nicht auf sich warten lassen. In Zukunft werden wir noch bessere Ergebnisse erreichen, dank unserer Erfahrung mit vielen erfolgreich installierten Maschinen, die zu einem technologischen Bezugswert für die Brache geworden sind. Der Weg war nicht immer einfach, aber die Mischung zwischen Professionalität und innovative technologische Lösungen hat sehr gut funktioniert, und das wird uns zur eine Konsolidierung der Resultate bringen, auch in den Märkten, die den deutschen Markt als Vorbild für Entscheidungen im Hinblick auf Investitionen sehen“.

Die SCM-Technologien werden auf der Dach+Holz Messe mit einem innovativen multimedialen System vorgestellt, das die Präsentation von Maschinen auf Messen und Ausstellungen revolutionieren wird. Auf einer großen Video-Leinwand (6 x 3,4 m) zeigt die Gruppe eine virtuelle Version ihrer neuesten Technologien. Die Maschinen wurden mit hoher 6k-Auflösung und 3D-Animation aufgenommen, und werden originalgetreu in ihrer tatsächlichen Größe und außerordentlich präzise dargestellt. Dadurch erhält der Besucher eine völlig neue Möglichkeit zur Interaktion. Über ein Tablett kann der Besucher ins Innere der Maschine “hineingehen“ und jedes Detail des Bearbeitungsprozesses mitverfolgen. Eine absolute Neuigkeit für diese Branche, die einen wichtigen technologischen Sprung nach vorne bedeutet: Einerseits ermöglicht die virtuelle Präsentation der Maschinen eine erhebliche Energieersparung und Reduzierung von Umweltbelastungen, da die Produkte nicht aufwändig transportiert werden müssen, anderseits ist sie ein multimediales Instrument mit unbegrenzten Möglichkeiten, das dem Kunden in vielerlei Hinsicht sogar mehr als ein „reales“ Erlebnis bietet.

 

AREA

Area ist das innovative CNC-5-Achs-Portalbearbeitungszentrum im Baukastensystem zur Verarbeitung von Wandelementen aus X-LAM/CLT – das Material, das für die Zukunft maximales Wachstum verspricht und wofür die SCM-Technologien besonders geeignet sind - und im Allgemeinen von großen Holzbauteilen, wie zum Beispiel von Leimbindern. Das System kann auch individualisiert werden, damit große Verbundplatten und verkleidete Isolierpaneele bearbeitet werden können. Area ist mit einer Elektrospindel mit einer Leistung von 30 kW für die 5-Achsbearbeitung und Werkzeugwechselautomatik ausgestattet.

Die bearbeitbaren Abmessungen der Werkstücke liegen zwischen 3200 mm und 4500 mm in der Breite, mit Dicken bis zu 360 mm und Längen von bis zu 50 Metern.

AREA

Bearbeitungszentrum für den Holzbau Area - SCM Group

area

CNC-Bearbeitungszentren

area ist das innovative CNC-5-Achs-Portalbearbeitungszentrum im Baukastensystem zur Verarbeitung von grossen Holzbauteilen wie BSP-Platten für Wände und BSH- gerade und gebogene Leimbinder. Es bietet die Möglichkeit einer Bearbeitung von Bauelementen...