Unternehmen

1969 gegründet, setzt CMS SpA - ein bekanntes Tochterunternehmen der SCM-Gruppe - heute rund 140 Millionen Euro um und umfasst fünf Auslandsniederlassungen sowie ein Netzwerk für Vertrieb und Kundendienst, das sich über die ganze Welt erstreckt. Die Bearbeitungszentren von CMS werden zur Verarbeitung zahlloser Materialien verwendet: Kunststoffe und Verbundwerkstoffe, Leichtmetalle, Aluminium, Marmor, Stein, Glas und Holz.

CMS ist die Marke der SCM-Gruppe, die auf die Verarbeitung solcher Materialien spezialisiert ist. Dank der großen Vielfalt an Lösungen und seinem individuellen

Zugang ist CMS SpA dazu imstande, die Anforderungen vieler unterschiedlicher Industriezweige perfekt zu erfüllen, darunter folgende: Raumfahrt, militärische und zivile Luftfahrt, Automobilindustrie, Formel Eins, Segelboote für den America's Cup, Jachten, Erzeugung erneuerbarer Energien (Windkraftwerke), Baugewerbe, Mechanik, Brillenhersteller und viele mehr. Durch diese Branchen sind CMS und die Genauigkeit, Effizienz und hohe Qualität seiner Produkte auf der ganzen Welt bekannt.