Cms gea: Unendliche Möglichkeiten für die Glasbearbeitung mit nur einer einzigen Maschine

23.02.2021

In der griechischen Mythologie ist Gaea (ital. Gea) die Göttin der Erde und die Mutter aller Gottheiten, die die natürlichen Elemente symbolisieren. Gea symbolisiert die ursprüngliche Materie, aus der alle Dinge hervorgehen.

Dieses Konzept steht hinter der Entwicklung der neuen Cms gea: eine äußerst vielseitige Maschine, die alle bekannten Optionen der Glasbearbeitung in einem einzigen Bearbeitungszentrum vereint.

Das horizontale Bearbeitungszentrum Cms gea ist die Lösung für alle Glashersteller, die einzelne Glaschargen auf einfachste Art und Weise bearbeiten müssen.

Mit einer Ladeflächenhöhe von 780 mm und dem geringen Abstand zwischen Bediener und Tisch setzt sich Gea auf dem Markt als Referenz für die Ladeergonomie durch. Die Türen bieten eine vollständige Sicht auf den Arbeitsbereich und erleichtern mit einer Öffnung von 3800 mm das Beladen von Scheiben selbst mit maximalen Abmessungen.

 

TOP BUYER BENEFITS

  • 18 mm Stärke der Arbeitsfläche aus Duraluminium, für langfristig höhere Stabilität und Haltbarkeit
  • 9,5 Sekunden für einen Werkzeugwechsel, mit rückwärtig, seitlich oder unter dem Querträger installierten Magazinen
  • 780 mm Arbeitstischhöhe und geringer Abstand zwischen Tisch und Bediener machen CMS Gea in Sachen Beladeergonomie zum Klassenbesten.
  • gea: Bearbeitungszentrum mit unendlichen Möglichkeiten, das alle für die Glasbearbeitung erforderlichen Werkzeuge bietet

 

Für die Optimierung des Platzangebotes auf dem Tisch wurde das Laser-Voreinstellgerät für die Werkzeuge in das Magazin integriert, und damit die Größe der bearbeitbaren Werkstücke maximiert.

Unter dem Querträger können bis zu 24 Werkzeuge installiert werden und ermöglichen somit jederzeit einen schnellen Werkzeugwechsel während des Bearbeitungsprozesses.

Durch die Verlängerung der Arbeitsfläche können bis zu 3 Türen nebeneinander bearbeitet und damit die inaktiven Standzeiten der Maschine während der Be- und Entladung durch den Bediener reduziert werden. Mit dieser Konfiguration bietet die Maschine die maximale Performance in Bezug auf die Prozessgeschwindigkeit.

Die hohe Ausführungsgeschwindigkeit in Kombination mit hoher und wiederholbarer Präzision erfüllt auch die Anforderungen der Glasindustrie.