Cms North America und Diversified Machine Systems. Wir haben unsere vielfältigen kompetenzen für ein gemeinsames ziel gebündelt: für ihr ziel.

29.04.2021

Ab dem 1. Januar 2021 wird der Vertrieb von CMS North America und Diversified Machine Systems zusammengelegt. Eine vereinte Vertriebsmannschaft für die Stärkung der individuellen und grenzenlosen Fähigkeiten der einzelnen Unternehmen mit Verbundwerkstoffen, Kohlefaser, Aluminium, Leichtmetalllegierungen und Metallwerkstoffen. Mit der Übernahme von DMS durch CMS im November 2018 fiel der Startschuss für die Umsetzung der übergeordneten Vision einer Bündelung der einzigartigen Fähigkeiten und branchenführenden Produkte der einzelnen Unternehmen mit dem Ziel der Schaffung neuer Exzellenzstandards für unerforschte, innovative Lösungen.

 

Unserer Auftrag: die Optimierung der Vielfalt im Rahmen unserer Fusion und gleichzeitig die Bewahrung der unterschiedlichen Identitäten von CMS und DMS. Durch die Kombination unserer individuellen Komptenzen können wir voneinander lernen, das unvergleichliche Know-how der einzelnen Unternehmen nutzen und gleichzeitig sowohl unser Maschinenportfolio als auch die bereitgestellten Technologien ausweiten. Mike Crosby, Chief Operations Officer von CMS North America, hat den Integrationsprozess und das neu gestaltete Programm für die Sales-Schulung geleitet. Er erläutert, dass „durch die Zusammenführung von zwei legendären Unternehmen mit kompromisslosem Engagement für Qualität und Innovation eine starke Grundlage für das Wachstum sowohl in den USA als auch auf internationaler Ebene geschaffen wird. Die Bündelung unserer Marken und Geschäfte sorgt für ein größeres Gewicht und eine höhere Relevanz auf dem globalen Markt. Dadurch entstehen neue und spannende Möglichkeiten für unsere Mitarbeiter und Geschäftspartner.

 

Unseren Bestandskunden garantieren wir die unveränderte Weiterführung der Beziehungen mit der gewohnten Berücksichtigung ihrer Produktionsanforderungen, der Qualitätssicherung, der bereitgestellten Serviceoptionen und der Richtlinien, die nicht von der Zusammenlegung des Vertriebs betroffen sind. Die Abläufe bei Bestellung, Lieferung und Wartung werden ausschließlich von dem Unternehmen festgelegt, das Ihre Bestellung fertigt. Auch damit verbundene Abläufe, wie bspw. die Kontaktaufnahme bei Anfragen, die Terminierung von Technikern, die Planung von Schulungen usw. bleiben von der Fusion unberührt.

 

CMS und DMS verbindet eine grundlegende Gemeinsamkeit: Der Kunde ist unser Kerngeschäft. Insbesondere aber stehen Sie im Mittelpunkt unserer Arbeit und wir nutzen unsere Synergien für die Entwicklung von individuell gestalteten Maschinen, die ganz auf Ihr Geschäft und Ihre Anforderungen ausgerichtet sind. Mit uns gewinnen Sie erhebliche Vorteile und in der Zusammenarbeit finden Sie ein solides und zuverlässiges Fundament, auf dem Sie Ihren Erfolg aufbauen können.

 

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen auf diese Reise zu gehen, und als führende Technologiepartner in neuer Zusammensetzung neue Möglichkeiten für alle Branchen einzuführen.