Hier kommt das neue ares: stets einen schritt voraus.

30.03.2021

Monoblock-Bearbeitungszentrum für das vertikale Fräsen, ideal für die Bearbeitung von Verbundwerkstoffen, Aluminium, Leichtmetalllegierungen und Metallen. Das moderne Design des Aufbaus, ein Resultat der kontinuierlichen Investitionen des Unternehmens CMS in Forschung und Entwicklung, und die hoch entwickelten technologischen Lösungen stellen langfristig Steifigkeit und Präzision sowie eine außergewöhnliche Bewegungsdynamik sicher. Diese Eigenschaften garantieren eine ausgezeichnete Oberflächengüte, eine unvergleichliche Präzision und eine hohe Produktivität.

 

Zuletzt kam die neue Version eines Modells heraus, das bereits seit über 20 Jahren einen Spitzenplatz beim Schneiden von Verbundwerkstoffen, Aluminium, Leichtmetalllegierungen und Metallen einnimmt.

 

Arbeitsbereiche mit großen Abmessungen für maximale Produktionsfreiheit, große Auswahl an Elektrospindeln, die komplett intern durch den SCM-Konzern entwickelt und hergestellt werden.

Umfassende Konfigurierbarkeit der Arbeitsbereiche (Einheitsbereich oder Pendelzyklus).

Präzisionsanforderungen, die den härtesten Anwendungen gerecht werden (Luft- und Raumfahrt, Motorsport, usw.).

CMS Adaptive Technology, eine in die Steuerung integrierte Funktion, mit der der Bediener die maximalen Parameter der Materialabtragung auf einer gegebenen Oberfläche durch einfaches Abrufen des spezifischen Mappings einstellen kann. Die CMS Adaptive Technology ermöglicht eine erhebliche Verkürzung der Zykluszeiten bei komplexen Oberflächen ohne Abstriche im Bereich von Oberflächengüte und Präzision.

 

WAS IST NEU?

55 % Steigerung der Vibrationsaufnahme

21 % Steigerung der Präzision

29 % Steigerung der Geschwindigkeit beim Werkzeugwechsel

 

HDS TECHNOLOGY: Exklusive CMS-Technologie für garantiert hohe Steifigkeit der Strukturen und eine umfassendere Vibrationsaufnahme