Hal & CMS

advanced material

 

Zuverlässiger Anbieter von Luft- und Raumfahrtkomponenten

Hindustan Aeronautics Limited (HAL), Asiens führendes Luft- und Raumfahrtunternehmen mit 16 Produktionseinheiten und 9 Forschungszentren an 7 Standorten in ganz INDIEN, plant eine Road Map für die Errichtung hochmoderner Produktionsanlagen, um den steigenden Anforderungen seiner indischen und internationalen Luft- und Raumfahrtkunden gerecht zu werden.

Das Unternehmen kann auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblicken: 12 Flugzeugtypen, die mit eigener Forschung und Entwicklung hergestellt werden, und 14 Typen, die unter Lizenz produziert werden. HAL hat 3550 Flugzeuge (davon 11 Typen aus eigener Konstruktion) und 3600 Triebwerke gebaut und über 8150 Flugzeuge und 27300 Triebwerke überholt. HAL kann auf eine erfolgreiche Beteiligung an zahlreichen Forschungs- und Entwicklungsprogrammen sowohl im Verteidigungs- als auch im Zivilluftfahrtsektor verweisen. 

Bei den laufenden Projekten hat HAL erhebliche Fortschritte erzielt:

  • Dhruv, ein Advanced Light Helicopter (ALH)
  • Tejas - Light Combat Aircraft (LCA)
  • Intermediate Jet Trainer (IJT)
  • Verschiedene militärische und zivile Aufrüstungen: Varianten Sukhoy m30 MKI, MiG 27M, MiG 21

HAL Aircraft Division ist auch an der Produktion von Komponenten für verschiedene Luftfahrtprogramme beteiligt:

  • Boeing, USA (Baugruppe Uplock-Box für Boeing 777, Ausstiegstüren über den Tragflächen für Boeing 757, MHI Japan Cargotüren für Boeing 767)
  • Airbus, Frankreich (Vordere Passagiertüren für Airbus A320)
  • Bae Systems, UK (Flugwerk-Ersatzteile Jaguar)

 

In Anbetracht seiner langjährigen Erfahrung in der Luft- und Raumfahrt gilt es als führendes Unternehmen auf diesem Markt. Aufgrund der langjährigen Erfahrung in diesem Bereich nimmt das Unternehmen eine Führungsrolle bei der Konstruktion von Komponenten für Luft- und Raumfahrtanwendungen ein. HAL formuliert die Spezifikationen für CNC-Maschinen mit hoher Dynamik, hoher Beschleunigung und 5-Achsen-Simultanbearbeitung, höherer Präzision und Oberflächenqualität. Noch kritischer ist der TWIN-Schieber, bei dem jeder Schieber eine 2-achsige Spindel für die spezifischen Anforderungen der Bearbeitung von identischen oder gespiegelten Strukturbauteilen für die Luft- und Raumfahrt beherbergt. HAL unterstrich den Bedarf an herausragenden Eigenschaften wie Hochgeschwindigkeitsbearbeitung, hohem Grad an Flexibilität und höherer Wirtschaftlichkeit im Hinblick auf die Kosten pro Bauteil. 
CMS reagierte darauf mit der Spitzenbaureihe Poseidon in Portalbauweise mit TWIN-Schiebern, die jeweils eine leistungsstarke 2-achsige Spindel mit Spindeleigenschaften von 30 KW, 70 Nm, schnellerem Vorschub und höherer Beschleunigung beherbergen, die sich in idealer Weise für die weltweite Luft- und Raumfahrtindustrie eignet. Die Maschine verfügt faktisch über 9 servogesteuerte Achsen und bietet somit eine umfassende Flexibilität bei der Umsetzung aller Produktionsanforderungen von Kunden aus der Luft- und Raumfahrtindustrie.
Nach sorgfältiger Evaluierung anderer Bearbeitungslösungen von Wettbewerbern entschied sich HAL einstimmig für CMS, da die Konstruktion, die Lieferung von 7 CNC 5-Achsen-Maschinen sowie die Erprobung der Strukturbauteile der Luft- und Raumfahrtindustrie auf jeder Maschine zu Zufriedenheit des Unternehmens verliefen.

 

Nach einer strikten Zeitvorgabe fertigte und installierte CMS die 7 CNC-Profiler und bearbeitete die HAL-Komponenten auch tatsächlich beim Kunden vor Ort. Seit der Installation im Januar 2006 konnte HAL bei den meisten Komponenten eine drastische Reduzierung der Bearbeitungszeit verzeichnen, die sich bei einigen Teilen sogar auf 70-80% beläuft. Darüber hinaus konnten komplexe Strukturbauteile bearbeitet wurden, die zuvor mehrere Aufspannungen auf mehreren Maschinen erforderten. Haupteigenschaften der CNC-Maschinen:

  • Nr. 2 Fünf-Achsen-Maschine X=10.000 mm Y=3.800 mm Z1/Z2=1.100 mm unabhängige Doppelspindel
  • Nr. 3 Fünf-Achsen-Maschine X=6.000 mm Y=3.800 mm Z1/Z2=1.100 mm unabhängige Doppelspindel
  • Nr. 1 Drei-Achsen-Maschine X=6.000 mm Y=3.800 mm Z1/Z2=1.100 mm unabhängige Doppelspindel
  • Nr. 1 Fünf-Achsen-Maschine X=4.500 mm Y=2.600 mm Z1=1.100 mm Einzelspindel
  • Eigener T-Schlitz-Tisch 10 m x 3 m und kundenspezifischer Vakuumtisch mit Stift-Referenzen für das korrekte Spannen und Ausrichten der Komponenten.
  • Späneabsaugung mit hoher Kapazität entlang des Arbeitstisches

Alle Maschinen sind mit der neuesten, komplett digitalen Konfiguration Fanuc 31ìA5 ausgestattet und über eine Ferndiagnosefunktion mit dem technischen Kundendienst von CMS verbunden. 

 

Im Anschluss an diese erfolgreiche Zusammenarbeit von CMS und HAL hat HAL Wiederholungsaufträge getätigt, die derzeit ausgeführt werden. Darüber hinaus liefert CMS regelmäßig Bearbeitungslösungen für eine Vielzahl von HAL-Komponenten, um diese Erfahrung auf ein neues Niveau zu bringen.

Hindustan Aeronautics Limited (HAL)

Weitere Informationen

Bitte füllen Sie das Formular aus, um weitere Informationen zu erhalten

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ich erkläre mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Ähnliche Produkte

poseidon

poseidon

CNC-Bearbeitungszentrum mit 5 Achsen für schnellste Bearbeitungen Dieses gemäß der Philosophie von CMS entwickelte CNC-Bearbeitungszentrum ist das Ergebnis der in den Bereichen Automobil und Nautik erworbenen Erfahrungen. Die Konstruktion, die...